Brandschutztüren aus Stahl, Feuerschutztüren, Brandschutztüren erneuern, Brandschutztüre mit Sicherheit.

CERTEC liefert alle Arten von Brandschutztüren in E30, Ei30, Ei2 30c, Ei2 90; früher R30, T30, T90. Feuerschutztüren sowie das geprüfte Zubehör wie hydr. Türschließer, Panikverschlüsse, passende Offenhaltemagnete etc.

Auf den Austausch bzw. Brandschutztüren erneuern, meist ohne Maurerarbeit und Durchgangsverlust sind wir spezialisiert. Durch unsere spezielle Renovierungszarge kann der alte Stock bleiben und braucht nicht herausgerissen zu werden.

Aber auch das Türservice bzw. Türreparatur sowie Wartungs- u. Überprüfungsarbeiten (auch von Fremdtüren) werden von uns im Raum Wien ausgeführt! Siehe: Türservice

Suchen Sie eine Brandschutztüre mit Holzoberfläche, MAX Melamin oder Sicherheitstüren mit Brandschutz schauen Sie zu unserem DANA Holztüren Programm: ÖKONORM.

Eine der höchsten Anforderungen in Gebäuden muß das Bauelement „Brandschutztüre“ erfüllen. Es muß unter anderem Wärme-, Schall-, Einbruch-, Feuerschutz, Langlebigkeit zusammen mit guter Optik gewährleisten. Sie soll leichtgängig sein und jahrzehntelang ihren Dienst verrichten.

Brandschutztüren zweiflügelig, Schachttüren T30
Feuerschutztüren, T30 Türen, T30 Tür
Brandschutztüren Wien, Brandschutztüren EI2 30c
Seit über zehn Jahren muss jede Feuerschutztüre ein sogenanntes ÜA Zeichen führen. Dieses muss an der Türe angebracht werden. Es wird nur dann vergeben, wenn das komplette Element* alle Prüfungen entsprechend der Norm bestanden hat. Nur Türen mit solchem Zeichen dürfen verkauft und eingebaut werden. Dies gewährleistet die Eignung als Brandschutztüre und damit sind alle behördlichen Auflagen erfüllt.
*Das komplette Element ist gemeint. Mit Zarge, Dichtung, Türblatt, Bänder, Schloß, Zylinder, Drücker, Türschließer, Einbau (!), etc.

Oftmals werden nur Brandschutz Türblätter angeboten. Kaufen Sie solche auf keinen Fall- nur komplette Elemente sind geprüft und zugelassen.

Da wir das ÜA Zeichen führen, dürfen wir Feuerschutztüren mit entsprechendem Zubehör nachrüsten, montieren, aber auch eine Wartung durchführen.

Die Anforderungen an Feuerschutztüren sind u.a. in folgenden Normen geregelt:
ÖNORM 3850, 3851 u. EN 1634 – 1 Brandschutztüren ein- u. zweiflügelig
ÖNORM 3852 Hub- Kipp- Schiebe- Falttore
ÖNORM EN 1634 – 3 R30 Rauchabschlüsse, ein- u. zweiflügelige Türen
ÖNORM EN 1634 Prüfungen von Brandschutztüren
ÖNORM B 5338 mit EN 1627 Sicherheitstüren
ONR 23850 Änderungen an Brandschutztüren


In diesen Normen sind auch die Bezugsnormen für Einbauteile z.B.: für Schlösser, Bänder, Drücker, Türschließer etc. angeführt.

Einteilung der Brandwiderstandsklassen; Brandwiderstandsdauer; Bezeichnung:

ÜA Zeichen, ÜA geprüft
Frühere Widerstands-klasseNeue Widerstands-klasseBrand-widerstandsdauer in minbautechnische Bezeichnung
T30EI2 30-C30 minbrandhemmend früher auch feuerhemmend
T60EI2 60-C60 minhochbrandhemmend früh auch hochfeuerhemmend
T90EI2 90-C90 minbrandbeständig früher auch feuerbeständig
R30E 30-C30 minRauchabschluss
sm-C30 minRauchabschluss
Brandschutztüren zweiflügelig, Schachttüren T30
Schiebetor T30
Feuerschutztüren T30, Feuerschutztüren 2flg

Die wichtigsten Anforderungen an Feuerschutztüren im Überblick:

Türblatt und Zarge (als Element) müssen gemäß ÜA Zeichen geprüft sein.
Der Drücker muss mindestens eine Grifflänge von 100 mm haben. Durchgehende Schlüssellöcher müssen abgedeckt werden. Brandschutztüren müssen selbsttätig schließen. Fluchtwege benötigen Panik- od. Notausgangstürverschlüsse. 2- flg. Türen müssen eine automatische Schließfolgeeinrichtung besitzen. Gläser können verwendet werden, jedoch muss das Glas der Widerstandsklasse der Türe entsprechen.

Der Einbau hat so zu erfolgen, dass alle Kräfte auch bei temperaturbedingten Verformungen aufgenommen werden können. Türfeststeller oder Keile sind nicht erlaubt. Automatische Offenhaltevorrichtungen mit Magneten und Rauchmelder die im Brandfall schließen sind erlaubt.

Unsere Türen entsprechen natürlich allen diesen Anforderungen. Auch unterschiedliche Einbausituationen können durch verschiedene Zargenprofile bewältigt werden.

 

16.05.2018
+Certec+Elemente Stahlbau Kromus